Hügelgräber und Dolmen um Lindeskov, Fünen/Dänemark

Lindeskov liegt zwischen Ørbæk und Ellested auf der dänischen Insel Fünen. In der Umgebung findet man verstreut einige neusteinzeitliche Hügelgrabanlagen und Dolmen. Auf Dänisch sind sie meist mit “dysse”, “dysser”, “langdysse” usw. ausgeschildert (sorry, mein Dänisch ist leider nicht wirklich gut).

Dolmen Stenbjerggård

Direkt an der Verbindungsstraße zwischen Ørbæk und Ellested befindet sich die Hünengrabanlage Stenbjerggård. Praktischerweise gibt es direkt daneben zwei Parkbuchten. Man kann diese Anlage also ganz bequem auch dann erreichen, wenn man nicht so gut zu Fuß sein sollte. Erhalten sind die drei Dolmen sowie ein Teil der Umfassungssteine.

Stenbjerggård

Langdolmen Lindeskov

Das zweitlängste Hügelgrab Dänemarks liegt etwas abseits der Hauptstraße an einem Abzweig des Assensvej. Bis dorthin gelangt man auch mit dem Auto. Somit kann man den knapp 170 Meter langen Hügel entspannt besichtigen.

Lindeskov Langdysse

Hügelgrabanlage Lindeskov Hestehave

Weiter geht es ab jetzt nur noch zu Fuß. Man wandert über die Privatstraße und später an einer Hecke entlang noch etwas weiter ins Gelände hinein. Dann entdeckt man in einem Waldstück auf einer großen Lichtung eine Anlage aus zwei Langgräbern, einem Runddolmen und einem archäologisch durchforschten Grabhügelrest zwischen alten Buchen.

Lindeskov Hestehave

Ich verbringe insgesamt drei Stunden dort. In dieser Zeit bin ich der einzige Besucher, und somit ist genug Gelegenheit für etliche ungestörte Fotos.

Alle Bilder können als Drucke erworben werden:

(Das Angebot an Bildern und Druckarten variiert je nach Anbieter.)