foto

Weststrand des Darß: Eisriesen im März 2018

März 2018: Am Weststrand des Darß hat der Winter umgefallene Baumstämme mit dicken Eisschichten überzogen und in bizarre Skulpturen verwandelt.

Der Weststrand des Darß ist für mich ein Standardziel für die Winterurlaube. Dort prallen die Elemente ungebremst an die Küste, und der Strand ändert sich von Jahr zu Jahr. Teile des Urwaldes verschwinden, werden vom Meer überspült und umgerissen. Im März 2018 bot sich ein besonders prächtiges Bild, denn die knackige Kälte hatte etwas Besonderes geschaffen.

Alle Bilder können als Drucke erworben werden:

(Das Angebot an Bildern und Druckarten variiert je nach Anbieter.)

Einen Bericht zu unserem Darßurlaub ’18 gibt es bei urlaub.heizfrosch.de!

Gepostet von heizfrosch in Artflakes, FineArtPrint, Fotos, Küste und Meer, OhMyPrints

Ahrenshoop, Darß: Frozen Beach

Der Weg von Ahrenshoop Althagen nach Niehagen unterhalb der Steilküste am 5. März 2018 – der tagelange Dauerfrost hatte gemeinsam mit dem Wasser der Ostsee am gefrorenen Strand eine bizarre Landschaft aus Eisskulpturen geschaffen.

Ein Spaziergang in den Herbst- und Wintermonaten ist immer spannend – an manchen Tagen ist der Strand durchgängig passierbar, manchmal verhindert die an die Steilküste anschlagende Ostsee den Durchgang. Am 5. März 2018 war der Weg teilweise nur 30 Zentimeter breit und größtenteils vereist, eine echte Herausforderung. Dazu kam, dass die Sonne eigentlich nur für eine Stunde so stand, dass der gesamte Eisstrand glitzerte und glänzte. Ich hatte Glück und war genau zu dieser Zeit am richtigen Ort. Am Ende des Tages hatte ich eine Sammlung schöner Bilder sowie einen nassen rechten Schuh als Andenken an eine Stelle des Weges, die nicht ohne Wasserkontakt zu durchlaufen war. Aber das war es wert!

Alle Bilder können als Drucke erworben werden:

(Das Angebot an Bildern und Druckarten variiert je nach Anbieter.)

Einen Bericht zu unserem Darßurlaub ’18 gibt es bei urlaub.heizfrosch.de!

Gepostet von heizfrosch in Artflakes, FineArtPrint, Fotos, Küste und Meer, OhMyPrints

Hohes Ufer in Ahrenshoop, Darß

Hohes Ufer an der Ostseeküste des Darß zwischen Ahrenshoop und Wustrow, aufgenommen im März 2017.

Hohes Ufer, Ahrenshoop

Das Hohe Ufer zwischen Ahrenshoop und Wustrow ist der Teil des Darß-Weststrandes, welcher von einer Steilküste flankiert wird. An diesem Steilufer gehen jedes Jahr ein bis mehrere Meter Land verloren, da die Ostsee bei kräftigerem Wind direkt anschlägt und den lehmigen Boden wegspült. Maßnahmen zum Küstenschutz sind derzeit nicht geplant, weshalb die Erosion aktuell nicht eingedämmt werden kann. Eine zu DDR-Zeiten errichtete Bunkeranlage ist deshalb seit einigen Jahren dabei, komplett in die Ostsee zu fallen – in jedem Frühjahr finden sich neue Betonteile am Fuß der Steilküste, welche im Vorjahr noch ein paar Meter weiter oben in der Erde steckten.

Wenn man einen romantischen Sonnenuntergang sehen und die Weite der Ostsee genießen möchte, dann ist das Hohe Ufer genau der richtige Platz. Am Ende des Weges von Ahrenshoop-Niehagen finden sich Sitzbänke, und der alte Bunker bietet (noch) eine erhöhte Aussichtsplattform. Der Weg vor dem Bunker ist leider nicht mehr begehbar; aber parallel zur Abbruchkante läuft, radelt und reitet es sich ein paar Meter von der Steilküste entfernt ganz entspannt nach Wustrow und zurück. Hohes Ufer – meist der erste Platz, zu dem wir in unseren Darß-Urlauben pilgern, nur wenige Fußminuten von unserer Unterkunft entfernt. In schätzungsweise achtzig bis einhundert Jahren müssen wir, wenn die Erosion der Steilküste im derzeitigen Tempo voran schreitet, für die grandiose Aussicht noch nicht einmal mehr aus dem Haus gehen. 🙂

Alle Bilder können als Drucke erworben werden:

(Das Angebot an Bildern und Druckarten variiert je nach Anbieter.)

Einen Bericht zu unserem Darßurlaub ’17 gibt es bei urlaub.heizfrosch.de!

Gepostet von heizfrosch in Artflakes, FineArtPrint, Fotos, Küste und Meer, OhMyPrints

Leuchtturm Darßer Ort in Mecklenburg-Vorpommern

Der Leuchtturm Darßer Ort im Nationalpark Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, aufgenommen im März 2017.

Leuchtturm Darßer Ort

Der Leuchtturm Darßer Ort markiert die Nordwestecke der Halbinsel Darß-Zingst in Mecklenburg Vorpommern. Im nördlichen Teil der Halbinsel erstreckt sich der Nationalpark Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, geprägt durch die Landschaft rund um den Bodden, den Darßer “Urwald” und die naturbelassene Ostseeküste des Weststrands mit ihren rauhen Elementen.
Den Leuchtturm erreicht man zu Fuß von Ahrenshoop und von Prerow aus, jeweils entweder direkt über den Strand oder über einen der lauschigen Wanderwege durch den Wald. Von Prerow aus kommend, führt einen der Strandweg auch noch kurz durch ein morastiges Waldgebiet mit Bohlenwegen. Ebenfalls von Prerow aus gibt es saisonabhängig auch Kutschenverbindungen zum Darßer Ort.

Angeschlossen an den Leuchtturm ist das Natureum, ein Museum, welches sich mit der Flora und Fauna des Darßer Orts sowie der Darßlandschaft allgemein beschäftigt und auch Einblicke in die besondere Küstendynamik der Halbinsel bietet.

Umgebung

Die Ostseeküste am Leuchtturm Darßer Ort lädt zum Wandern, Muscheln und Steine sammeln sowie ganz einfach zum Erholen und Seeluft atmen ein. Ein Besuch in den Wintermonaten ist genau so attraktiv wie im Sommer – wenn man sich darauf einrichtet und angemessene Kleidung trägt. Denn der Wind kann hier ganz schön zubeißen und die Wellen etwas weiter südlich so gegen den Strand werfen, dass ein Durchkommen nicht mehr möglich ist. Der Weststrand ist kaum bis gar nicht gegen die Arbeit des Wassers gesichert und wird deshalb von Jahr zu Jahr ins Innere der Halbinsel verdrängt.

Alle Bilder können als Drucke erworben werden:

(Das Angebot an Bildern und Druckarten variiert je nach Anbieter.)

Einen Bericht zu unserem Darßurlaub ’17 gibt es bei urlaub.heizfrosch.de!

Gepostet von heizfrosch in Artflakes, FineArtPrint, Fotos, Küste und Meer, OhMyPrints

Teichgrundquelle in der Dresdner Heide

Fotos vom Becken der Teichgrundquelle in der Dresdner Heide, aufgenommen am Vormittag des 2. Oktober 2016:

Teichgrundquelle Dresden

Die Anlage der Teichgrundquelle gehört neben der Schwesternquelle und der Degele-Quelle zu den bekannteren Quellen in der Dresdner Heide. Ihren steinumfassten Miniteich, in welchem sich etliche Zuflüsse sammeln, findet man direkt an einem der beliebten Wanderwege, welche den Mordgrundbach flankieren. Der Platz wird von einem dichten Blätterdach überwölbt. Für passendes Licht und ungestörtes Fotografieren empfiehlt sich unbedingt ein zeitiges Erscheinen. Je nach Zuflussstärke schwankt der Wasserstand im Basin. Ein paar Bänke laden zum Verweilen ein, und Springfrösche beleben saisonal die Szenerie. Nicht weit entfernt von der Teichgrundquelle gelangt man zu anderen markanten Punkten in der Heide bei Dresden, wie z. B. der Napoleonschanze, dem König-Albert-Denkmal, der Chiron-Statue oder zur Ruine des Aussichtsturms auf dem Wolfshügel.

Alle Bilder sind HDR-Entwicklungen aus jeweils sieben Einzelbelichtungen und können als Drucke erworben werden:

(Das Angebot an Bildern und Druckarten variiert je nach Anbieter.)

Einen kleinen Bericht zu diesem Ausflug gibt es bei urlaub.heizfrosch.de!

Gepostet von heizfrosch in Artflakes, FineArtPrint, Fotos, OhMyPrints

Goldener Reiter, das berühmte Denkmal in Dresden

Das Denkmal “Goldener Reiter”, die berühmte Statue Augusts des Starken am Anfang der Hauptstraße, im Frühjahr 2016 vor einem schönen, blauen Himmel mit Wolken:

P1050971

Es gibt Varianten in Farbe und Schwarzweiß. Diese Bilder können als Druck erworben werden:

(Das Angebot an Bildern und Druckarten variiert je nach Anbieter.)

Gepostet von heizfrosch in Allgemein, Artflakes, FineArtPrint, Fotos, OhMyPrints, Zazzle

Dresden im Frühling

Dresden

Blick von der Marienbrücke auf die Dresdner Altstadt und einen grandiosen Wolkenhimmel im April 2016. Diese Bilder können als Druck erworben werden:

(Das Angebot an Bildern und Druckarten variiert je nach Anbieter.)

Gepostet von heizfrosch in FineArtPrint, Fotos, OhMyPrints, Zazzle

Sommerwiese

Sommerwiese

Gegenlichtaufnahmen einer Sommerwiese aus dem Jahr 2013. Diese Bilder können als Druck erworben werden:

(Das Angebot an Bildern und Druckarten variiert je nach Anbieter.)

Gepostet von heizfrosch in Artflakes, FineArtPrint, Fotos, Zazzle

Schaumkragen

Schaumkragen

Noch einmal Steine in der Brandung, diesmal Fotos aus dem Jahr 2011. (Eine andere Serie aus dem Jahr 2014 mit Schwarzweißbildern gibt es hier.) Diese Bilder können als Druck erworben werden:

(Das Angebot an Bildern und Druckarten variiert je nach Anbieter.)

Gepostet von heizfrosch in Artflakes, Fotos, Küste und Meer

Kapkörbchen

Kapkörbchen

Mit dem Makro rund um ein Kapkörbchen, dass auf dem Balkon wuchs. Aus dem Jahr 2010. Diese Bilder können als Druck erworben werden:

(Das Angebot an Bildern und Druckarten variiert je nach Anbieter.)

Gepostet von heizfrosch in Artflakes, FineArtPrint, Fotos, Zazzle